CBN – Ein weltweites Netzwerk

CBN DEUTSCHLAND gehört zum international tätigen Christian Broadcasting Network (kurz CBN), das 1960 als TV-Sender in den USA gegründet wurde und heute eines der größten (TV-)Ministries der Welt ist. Zum CBN Netzwerk gehören heute Büros in 16 Ländern. CBN ist eine Non-Profit-Organisation, deren Herzenswunsch es ist, die frohe Botschaft von Jesus Christus bekannt zu machen. Dabei nutzt CBN nicht mehr nur das Fernsehen, sondern auch neue Technologien und Medienkanäle. Zudem engagiert es sich mit Partnerhilfswerken stark in humanitären Projekten, um Menschen auch ganz praktisch Hilfe zu bringen.

 Das erste Studio wird gebaut (1975)

CBN Hauptsitz in Virginia Beach

Die Entstehung von CBN in Deutschland

Der deutsche Zweig von CBN wurde 2007 unter der Geschäftsführung von Andreas Waldmann als CBN Deutschland / Club700 e.V. ins Leben gerufen.  Die Idee zu einem deutschen Ableger entstand aber schon zwei Jahre früher, im Jahre 2005, als  der Schweizer Produzent Marc Villiger und Peter Darg, der damalige Leiter von CBN England die Idee hatten, eine deutschsprachige Version von „The 700 Club“ zu produzieren. The 700 Club ist eine TV-Sendung von CBN, in der Menschen von ihren Erlebnissen mit Gott berichten und in der mit den Zuschauern gebetet wird. Sie entstand aus einem Spendenaufruf im Jahr 1961, in der 700 Partner gesucht wurden, die bereit waren, mit einem monatlichen Beitrag von 10 Dollar das Fortbestehen des Werks zu ermöglichen. Die Sendung fand so viel Zuspruch bei den Zuschauern, dass The 700 Club fortan ein festes Format und damit fester Bestandteil der Fernseharbeit wurde. Bis heute ist The 700 Club das Flagschiff von CBN und eine der am längsten fortlaufend ausgestrahlten TV-Sendungen der Welt.

Club700 geht auf Sendung

2007 ging die deutsche Version Club700 erstmals on Air. Das Moderatorenteam Sabine Bhandari und Andreas Waldmann führen seit der ersten Folge durch die Sendung, in der Menschen und ihre Erlebnisse mit Gott porträtiert werden. Aufgezeichnet wurde die Sendung zunächst in den USA. 2010 Wurde die Produktion dann nach Europa verlagert. Seit 2013 produziert ein internationales Team das Magazin mit den französischen Kollegen im CBN Studio in Brüssel.

Die Gebetshotline

Im Frühjahr 2007 wurde die Gebetshotline in Deutschland eingerichtet. Sie ist von Anfang an ein fester Bestandteil und eine wichtige Säule in der Arbeit von CBN DEUTSCHLAND. Wenig später kamen eigene Hotlines in Österreich und der Schweiz dazu. Tausende Anrufe und Emails werden vom Gebetsteam jedes Jahr beantwortet.

CBN für Kinder – Superbuch

2015 konnte dann endlich ein weiteres, langersehntes Projekt umgesetzt werden. Schon lange hatte CBN DEUTSCHLAND es auf dem Herzen, auch Kindern die Geschichten der Bibel näherzubringen. Mit der Animationsserie Superbuch brachte CBN DEUTSCHLAND dann erstmalig die Neuauflage des weltweit erfolgreichen CBN Zeichentrickklassikers auf den deutschen Markt. Speziell für den Gebrauch von Superbuch im Kindergottesdienst wurde zudem die ChurchEdition entwickelt, die seit 2016 erhältlich ist.

Brandneu: Das ERLEBT Magazin

Im Februar 2017 publiziert CBN DEUTSCHLAND erstmals das ERLEBT Magazin. Das Printmagazin möchte Partnern und CBN-Interessierten geistlichen Input geben und über die Arbeit von CBN Deutschland informieren und auf dem Laufenden halten.

erlebt_titel

CBN heute

CBN DEUTSCHLAND befindet sich seit Jahren in stetigem Wachstum. Was 2007  als kleines Team mit Ehepaar Ruth und Marc Villiger in der Schweiz und  Andreas Waldmann in Süddeutschland begann, ist heute ein amtliches Büro in Hamburg mit 12 festen Mitarbeitern und zahlreichen Ehrenamtlichen, die sich in der Gebetshotline engagieren.

Start typing and press Enter to search