Sommercamps der Orphan’s Promise Projekte

Erinnern Sie sich noch an Ihre erste Reise ohne Ihre Eltern? Eine Klassenfahrt oder vielleicht ein Pfadfindercamp? Bestimmt sind das Erinnerungen, die Sie bis heute in Ihren Herzen verwahren. Die Gemeinschaft mit engen Freunden, die Ausflüge, verrückte Spiele und lustige Gespräche beim gemeinsamen Abendessen sind Momente, die einen prägen. Solche Freizeiten sind für Kinder und Jugendliche wichtige Ereignisse, um sich weiterzuentwickeln, eigenständiger zu werden und außerhalb ihres Alltags neue Talente und Eigenschaften zu entdecken.

Die einzige Möglichkeit auf einen Urlaub

Für viele Kinder ist es auch die einzige Möglichkeit auf einen Urlaub. Gerade Kinder, deren Eltern alleinerziehend sind oder mehrere Jobs haben erleben immer wieder, dass den Eltern die Zeit und das Geld fehlt, um wegzufahren.

2020 konnten die Freizeiten aufgrund von Covid-19 nicht regulär stattfinden. Die Mitarbeiter stellten dennoch ein besonderes Programm auf die Beine, das in den Heimatstädten stattfand. Die Kinder und Jugendlichen verlebten den Tag in Gemeinschaft und übernachteten dann zuhause.

3 verschiedene Sommercamps für Kinder und Jugendliche

Die Kinder genossen die schöne Natur und die Auszeit bei den Sommercamps

Daher freuen wir uns, dass unsere Orphan’s Promise Projekte dieses Jahr mehrere Camps veranstalten konnten.
Insgesamt fanden drei verschiedene Freizeiten statt, auf denen circa 120 Kinder und Jugendliche aus den Projekten mitfahren konnten. Es ging an den Plöner See und für die Teeniegruppe der Mädchen an die Ostsee.

Die Zeit war geprägt von tollen Aktionen wie Kanu fahren, Geländespielen, Workshops, Stadtrallyes und lustigen Spielen wie Seifen-Hockey.
Auf der Kinderfreizeit hörten die Kinder teilweise zum ersten Mal vom Evangelium, denn viele kommen nicht aus christlichen Elternhäusern. Zwei muslimische Mädchen berichteten, wie sie in dieser Zeit immer wieder von Jesus geträumt haben und fingen daraufhin an, die Mitarbeiter mit Fragen über Gott und Jesus zu löchern.
Die Leiter erlebten auch bei anderen Kindern eine Veränderung. Ein Junge, der immer wieder die Grenzen und Regeln ausreizte und versuchte Mitarbeiter zu provozieren, war am zweiten Tag schon stark verändert. Er begann schon beim Frühstück Lobpreislieder zu singen und freute sich immer sehr auf die Gottesdienste und Lobpreiszeiten. Er blieb immer bis zum letzten Lied und lobte Gott aus Leib und Seele.

Dankbar für die Auszeit

Auch die Freizeit an die Ostsee hat vielen Mädchen sehr gut getan. Immer wieder erzählten sie den Mitarbeitern, wie dankbar sie für diese Zeit sind und wie gut ihnen die Auszeit tut. Die Erinnerungen an Tretbootfahren, die Gespräche und Spaziergänge am Strand waren für die Teilnehmer prägende Ereignisse.
Besonders ein Abend mit Sonnenuntergang am Strand war für viele ein Highlight. Die Gruppe machte es sich mit Lichterketten und Snacks gemütlich und eine Mitarbeiterin teilte ihre persönliche Geschichte mit Gott. Die Teens hörten gespannt zu, wie die Leiterin Jesus kennengelernt hatte und wie er ihr Leben verändert hatte. Die Teens waren sehr berührt von dem Zeugnis stellten wichtige Fragen.

Eine Mitarbeiterin erzählte: “Es hat so viel Spaß gemacht die Mädels mit unserer Zeit und Aufmerksamkeit zu segnen, aber es war auch toll, einfach großzügig zu sein. Es war so schön, zu sehen, wie dankbar die Mädels für ein wenig Luxus waren und sich sich in diesen Tagen erholen konnten.”

Wir möchten Ihnen für Ihre Unterstützung und Großzügigkeit danken. Durch Ihre Unterstützung an Orphan’s Promise ermöglichen Sie so vielen Kindern gute und schöne Erinnerungen und Erlebnisse, die sie prägen und lange in ihren Herzen tragen werden.

 

 

 

Schreibe ein Kommentar


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Start typing and press Enter to search