Gesund werden – An Leib und Seele

 In Club700

Seit einigen Jahren geht man immer mehr dazu über, ein ganzheitliches Verständnis von Gesundheit zu haben: Gesundheit umfasst den Körper, die Psyche, das Denken, das soziale Wohlergehen und noch einiges mehr. Alles hängt miteinander zusammen und beeinflusst sich gegenseitig. Dieses Zusammenspiel kann aus dem Gleichgewicht geraten, wenn uns traumatische Ereignisse widerfahren.

Weitere Beiträge
1 Kommentar
  • Gerald Caller
    Antworten

    Mit 36 Jahren stürzte ich aus 5 m Höhe ab. Ich kam ins Krankenhaus und erhielt die Diagnose: 1. Lendenwirbel zertrümmert, 4.+5. LW gebrochen, Verdacht auf inkompletten Querschnitt. Man operierte nicht, weil die Gefahr einer Querschnittslähmung zu groß war. So war ich in der Folge schwerbehindert. 25 Jahre später saß ich in einem Gottesdienst und der Pastor sagte, dass gerade soundso viele Rücken geheilt würden. Da fiel es mir wie Schuppen von den Augen, dass ich Gottes Möglichkeiten auf das Können und Wissen der Ärzte reduziert hatte. Ich betete: „Vater, es wäre schön, wenn meiner dabei wäre.“ Nach dem Gottesdienst sagte meine Tochter: „Papa. ich habe wie ein Röntgenbild gesehen mit einem tadellosen Rücken und ich weiß: das war deiner!“ Seitdem bin ich nicht mehr schwerbehindert und habe danach bei unserem Hausumbau tagelang mit einem Vorschlaghammer Wände umgehauen. Ich war abends hundemüde, aber ich hatte keine Rückenschmerzen. Das wäre vorher unmöglich gewesen und ich hatte ohnehin Rückenschmerzen. Ich wurde auch von Allergien geheilt, die ich 20 Jahre lang hatte, als ich als Seelsorger bei ProChrist mitarbeitete. Preis dem Herrn!

Schreibe ein Kommentar


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Start typing and press Enter to search