In diesem Sommer erleben wir in Deutschland wie sich einige private und öffentliche Einschränkungen durch die Corona-Pandemie gelockert haben. Leider stehen wir in unseren humanitären Projekten in anderen europäischen Ländern jedoch immer wieder vor Herausforderungen durch die Beschränkungen der Pandemie. So müssen neue und kreative Wege gefunden werden, wie die Arbeit fortgeführt werden kann und wir Menschen in Not helfen können – insbesondere weil die Pandemie gerade diesen Menschen besonders zusetzt.

Helping Hands unterstützt Flüchtlinge schon seit 20 Jahren

„Helping Hands“ (dt. Helfende Hände) in Athen setzt sich schon seit 20 Jahren für die Unterstützung, Hilfe und auch Evangelisation unter den Flüchtlingen in der griechischen Hauptstadt ein. Noch vor der Corona-Pandemie kamen wöchentlich rund 1000 Flüchtlinge in das Center von Helping Hands, wo sie unter anderem eine warme Mahlzeit bekamen, duschen und ihre Kleidung waschen konnten und auch eingeladen wurden, an unterschiedlichen Treffen und Kursen teilzunehmen. Nach der gemeinsamen Mahlzeit sprachen die Mitarbeiter jedes Mal mit den Gästen über das Evangelium und viele von ihnen fanden zu Jesus. Durch die Pandemie und die Einschränkungen musste Helping Hands nun alternative Möglichkeiten finden, um den Flüchtlingen zu begegnen und zu helfen.

Hilfstüten für Flüchtlinge

Mit einem Termin konnten Flüchtlinge eine Tüte gefüllt mit Essen, Hygieneartikeln, einer Bibel in Farsi und Geschenken für Kinder im Center von Helping Hands abholen.

So können sie beispielsweise per Termin Tüten gefüllt mit Nahrungsmitteln, Hygieneartikeln und teilweise zusätzlich auch einer Bibel in Farsi oder Spielzeug für Kinder im Center abholen. In der Regel werden auf diese Weise derzeit etwa 60 Hilfstüten pro Woche weitergegeben. Es gibt auch Online-Kurse, an denen interessierte Flüchtlinge teilnehmen können, wie zum Beispiel ein wöchentliches Bibelstudium für Männer- und Frauengruppen.

Besonderes Osterfest für Flüchtlinge 

Der Nationalgarten Athens rückt in der diesjährigen Frühlings- und Sommerzeit besonders in den Fokus, da kleine Treffen oder gemeinsame Picknicks Corona-konform und unter freiem Himmel stattfinden können. Auch für das griechische Osterfest, das dieses Jahr Anfang Mai gefeiert wurde, hatte Helping Hands viele Vorbereitungen getroffen. In den Jahren zuvor wurde Ostern mit einem großen gemeinsamen Essen im Center gefeiert. In diesem Jahr wurde ein ganz neues Programm angeboten. Über vier Osterfeiertage hinweg wurden 12 Familien pro Tag in den Nationalgarten eingeladen und konnten in 30-Minuten-Intervallen durch kleine Spiele und ein Video von dem Evangelium und seiner Bedeutung hören.

Tief berührt von Jesus

Eine Frau, die mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern an dem Ostererlebnis im Park teilgenommen hatte, war tief berührt als sie noch mehr über Jesus lernen konnte. Sie erzählte begeistert, dass sie und ihr Mann auf ihrer Flucht auf der griechischen Insel Lesbos zu Jesus gefunden haben und sich seitdem so viel in ihrem Leben und auch ihrer Ehe verändert habe. Sie hatten trotzdem noch viele Fragen zur Bibel und zum christlichen Glauben und wollten nun beide an dem Bibelstudium teilnehmen, das Helping Hands anbietet.

 

Neue Hoffnung durch Unterstützung und die Gute Nachricht

Von diesen persönlichen Geschichten gibt es viele. Es ist wunderbar zu sehen, wie Menschen mit furchtbaren Erfahrungen und traumatischen Erlebnissen zum Glauben an Jesus kommen und sich ihr ganzes Leben verändert, obwohl sie weiterhin unter schwierigen Umständen leben müssen. Sie haben neue Hoffnung und eine ihnen nie zuvor gekannte Liebe von Gott gefunden, die ihnen Kraft gibt.

Durch Ihre Spenden ist es möglich Flüchtlingen in Athen in ihrer Not zu helfen und ihnen neue Hoffnung zu schenken. Dafür sagen wir Danke!

 

Wenn Sie es auf dem Herzen haben unsere Hilfsprojekte zu unterstützen,
freuen wir uns über eine Spende

 

 


 

Empfohlene Beiträge
Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen