180 Grad

Man trifft eine Entscheidung und schlägt einen Weg ein. Nach und nach stellt sich heraus, dass das keine so kluge Entscheidung war. Das Vernünftigste wäre, einfach umzukehren – eine 180Grad-Kehrtwende hinzulegen. Aber irgendwie geht das nicht. Auch Matthias Schneiders Leben befand sich in der Abwärtsspirale. Drogen und Partys bestimmten sein Leben. Doch an seinem Tiefpunkt erkennt er: es muss sich was ändern!

Weitere Beiträge
1 Kommentar
  • Anjana
    Antworten

    Bewegende Geschichte!

Schreibe ein Kommentar


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Start typing and press Enter to search