Gangs, Gewalt und Drogen – Gott gab mir eine zweite Chance

Zu einer Straßengang oder einer kriminellen Bande zu gehören, übt auf manche Menschen eine große Anziehungskraft auf. Vor allem, wer sich als Kind oder junger Mensch unverstanden und allein fühlt, gefällt der Gedanke, Teil einer verschworenen Gemeinschaft zu werden. René aus Deutschland und Louie aus den USA erzählen, warum sie Mitglied einer Gang wurden. (Moderation: Sabine Bhandari / Andreas Waldmann)

 

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen

Mein Kind ist suchtkrankVersöhnt mit meiner Vergangenheit