Rache oder Vergebung?

Wenn einem selbst oder einem geliebten Menschen etwas angetan wird, regt sich Hass auf den Täter. Rachegefühle sind nicht verwunderlich. Doch es gibt Menschen, die es schaffen, dem Täter zu vergeben. Sharon Muse und Renee Napier berichten, wie ihnen das gelungen ist und warum Vergebung auch für sie zum Segen wurde.

Weitere Beiträge
2 Kommentare
  • Helena
    Antworten

    Nach 20 Jahren Ehe, gestand mir mein Mann, dass er 5 Jahre lang mich betrogen hat mit 4 verschiedenen Frauen, die ich alle kenne und eine von denen besonders nah unserer Familie und unseren Kundern stand. Er hat es seit 8 Jaren abgelegt, und obwohl es schon zur Vergangenheit gehörte, gestand er mir das. Ich hätte schwören können, dass mein Mann mir treu ist/war. Es war wie ein schlechter Alptraum und meine heile Welt ist kaputt gegangen. Gott hat mir die Kraft gegeben meinem Mann zu vergeben und sogar die Frauen zu segnen. Ich weiß, dass ich durch die Vergebung viel mehr gewonnen habe und für anderenein Zeugnis sein kann. Und ich liebe meinen Mann noch mehr als zuvor.

    • Michael
      Antworten

      Wow, das Geständnis kam jetzt aufgrund der Sendung?

Schreibe ein Kommentar


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Start typing and press Enter to search