Wenn Essen zum Problem wird

Magersucht, Bulimie, Binge-Eating: die Liste der Essstörungen ist lang. Doch warum wird Essen zum Problem? Und wie kann man es schaffen diese Krankheit zu überwinden? Betroffene und Experten berichten.

Weitere Beiträge
11 Kommentare
  • Sara
    Antworten

    Was sollte man machen wen man nicht richtig essen kann und man nur noch dünner wird

  • Margitta W***
    Antworten

    Trenne Dich von allen Menschen, die Dir nicht gut tun. Suche Menschen, die Dir gut tun; wo Du Wärme spürst und Hilfe erfahren könntest. Lies in der Bibel und suche Dir eine Kirchengemeinde mit einem Pfarrer oder einer Pfarrerin, der Du vertraust. Dort findest Du Aufnahme und Rückhalt. Ignoriere die Angst, die Dir das Essen verbietet. ‚Life is fear overcoming‘. Angst soll vom Leben trennen. Mache Dir bewußt, dass alle Menschen essen und essen gut ist. Sage dem Monster, auch wenn du mir Angst machst, ich esse trotzdem.

  • Moni
    Antworten

    Suche den Heiland! Er heilt die zerbrochenen Herzen!
    http://www.youtube.com/watch?v=uwBaR9Y5hMk

  • Emmma
    Antworten

    hi

  • Emma Bröckerhoff
    Antworten

    ich ünterstütze euch

  • Kirsten singer
    Antworten

    lch will dünn sein wie ich wae

  • anna
    Antworten

    was bedeutet anorexia hat das was mit magersucht zu tun?

  • Nils
    Antworten

    Hi,

    habe eine Freundin, die immer mehr abnimmt und fast nichts bis nichts essen will.
    Ihre größte Angst ist fett zu werden.
    Allein von der überlegung bzw. geruch von fettigem bzw. zuckerhaltigem essen wird ihr schon schlecht.
    Wie kann ich ihr am besten helfen?
    Wie schaffe ich es ihr klarzumachen das sie hilfe braucht, obwohl sie es sich nicht eingestehen will?
    Sie hat schon symptome wie Ohnmacht, Haarausfall…
    BMI:16
    Brauche dringend hilfe ihre Eltern hören mir nicht zu und sie gibt zwar zu das sie ein Problem hat aber sie will noch weiter abnehmen und sieht die ganze Sache nicht so eng.

    Danke schon im vorraus.

    mfg
    Nils

    • CBN Deutschland
      Antworten

      Lieber Nils!
      ich würde Dir empfehlen, Dich bei einer Beratungsstelle zu melden und Dir dort Rat zu holen, wie Du helfen kannst. Dort sitzen Experten, die Dir sicher die besten Tipps aus ihrem täglichen Umgang mit Betroffenen und Angehörigen geben können. Eine Möglichkeit findest Du z.B. hier: https://www.bzga-essstoerungen.de/rat-und-hilfe/suche-beratungsangebote/ oder bei der Beratungsstelle aus unserem Beitrag: http://www.smutje-hh.de
      Es ist gut, dass Du für Deine Freundin da bist. Wir wünschen Dir ganz viel Kraft und viel Segen! Dein Team von CBN Deutschland

  • Vanessa
    Antworten

    Hallo,
    Ich habe seit meiner Geburt eine stoffwechelkrankheit.Mir wurde es damals so erklärt das mein körper sich aus meiner nahrung nur das rauszieht was er braucht und der rest geht raus..seit jahren habe ich das problem nicht richtig essen zu können.Ich weiß garnicht wie ich das beschreiben soll,es gibt tage da esse garnichts oder nur ein halbes bröttchen.Ich habe so gut wie täglich mit übelkeit und kreislauf zu kämpfen,aber trotzdem kriege ich nichts runter!!egal wie sehr ich mich anstrenge :,(
    Ich mache mir sorgen um meine gesundheit wenn das so weiter geht und erhlich gesagt bin ich auch mit den nerven am ende und habe keine kraft mehr.

    Lg Vanessa

    • Michael
      Antworten

      Hallo Vanessa,
      ich schlage Dir vor, mal zu Jesus zu beten und ihn zu bitten, Dir zu helfen. Kostet nix und kann nicht schaden. Wenn Du Zweifel hast, ob Jesus sich „ausgerechnet“ um Dich kümmert (da Du kein Promi oder so bist), bitte ihn um Hilfe beim Glauben:
      https://www.bibleserver.com/text/EU.GNB.HFA.NeÜ/Markus9,24
      Außerdem kannst Du es zu entsprechenden Zeiten auch mal mit der Gebetshotline versuchen. Siehe oben im Menü.
      LG Michael

Schreibe ein Kommentar


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Start typing and press Enter to search